Dr. Martin Rumpf

Facharzt für Orthopädie und Traumatologie
Handchirurgie

Am Anfang jeder Behandlung stehen Sie als Patient mit einem Anliegen. Meine Aufgabe ist es, sich dieses Problems anzunehmen und mit höchster Verantwortung und Sorgfalt eine korrekte Diagnose zu stellen. Eine lang andauernde Behandlung, vielleicht sogar verbunden mit einer Operation, kann beängstigend und frustrierend sein. Mir ist es ein persönliches Anliegen, Sie in dem gesamten Prozess bis zur Genesung zu begleiten.

Für diesen gesamten Ablauf nehme ich mir ausreichend Zeit, um Ihnen alle Details zu erklären. All das basiert auf einem Vertrauensverhältnis, das einen gemeinsamen Weg von Beginn der Beschwerden bis zur Heilung ermöglicht.

Portrait Dr. Martin Rumpf

Mit welchen Beschwerden sind Sie bei mir richtig?

In meiner Praxis behandle ich sowohl frische Verletzungen als auch chronische Beschwerden am gesamten Bewegungsapparat. Ganz gleich, ob diese aufgrund einer Über- oder Fehlbelastung beim Sport, in der Freizeit oder beruflichen Ursprungs sind. Auch Spätfolgen nach einem Unfall bzw. einer Verletzung sind Teil meiner Behandlung. Mit jeglicher Art von Schmerzen am Bewegungsapparat sind Sie also bei mir richtig.

Frische Verletzungen

  • Verstauchung/ Zerrung/ Prellung
  • Knochenbruch
    (z.B. Speichenbruch/ Handgelenksbruch)
  • Sehnen-/ Nervenverletzung
  • Quetschverletzung/ Wunden/ Defektwunden

Beschwerden bei länger
zurückliegenden Verletzungen

  • Fehlverheilter Bruch
  • Nicht verheilter Bruch (Pseudarthrose)
  • Bewegungseinschränkung
  • Störendes Implantat
    (z.B. Platte nach Außenknöchelbruch)

Chronische Beschwerden

  • Probleme an Handgelenk und Hand jeglicher Art (z.B. Handgelenksschmerzen)
  • Rückenschmerzen
  • Gelenksschmerzen
  • Belastungsabhängige Schmerzen
    (z.B. Handgelenksbeschwerden)
  • Berufsbedingte Schmerzen durch Fehlbelastung
Untersuchung des Handgelenkes
„Mein Spezialgebiet liegt in der
Behandlung von Handverletzungen
und deren Folgen sowie chronischen
Beschwerden an der Hand.“

Behandlung

Zu Beginn richtet sich das Hauptaugenmerk auf die Entstehungsgeschichte (Anamnese), die zu den Beschwerden geführt hat. Nach einer detaillierten klinischen Untersuchung und eventuell weiteren bildgebenden Verfahren (Röntgen, CT, MRT) stelle ich eine Diagnose, anhand derer wir gemeinsam einen individuell angepassten Therapieplan erstellen. Häufig ist es nötig, eine gezielte Physiotherapie durchzuführen. Für diese Umsetzung arbeite ich mit gut ausgebildeten Physiotherapeuten und Handtherapeuten zusammen und bekomme wichtige Rückmeldungen über den Therapiefortschritt. Dadurch können Therapien im Verlauf angepasst werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Alle Leistungen ansehen >

Therapien

Infiltrationstherapie

Physiotherapie

Ergotherapie

Individuelle Schienenanpassung

Stoßwellentherapie (auswärts)

Stationäre Schmerztherapie

Einlagenversorgung

Operationen

Stationär

Tagesklinisch (ambulant)

Gespräch Dr. Rumpf mit Patientin
„Für diesen Ablauf nehme ich mir ausreichend Zeit, um Ihnen alle Details zu erklären.“

Kontakt

Dr. Martin Rumpf
Privatklinik der Kreuzschwestern
Kreuzgasse 35 – 8010 Graz

Tel: 0660/800 62 42
E-mail: office@praxis-rumpf.at

Ordinationszeiten
Täglich nach telefonischer Vereinbarung
Wahlarzt und Privat

Parkplätze stehen Ihnen kostenlos für die Dauer der Behandlung zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Bus Linie 39 Richtung Wirtschaftskammer, Station „Kreuzgassse“, Gehzeit 2 min
Bus Linie 39 Richtung Jakominiplatz, Station „Grillparzerstraße“, direkt vor dem Privatklinikum

Skizze des Lageplans